Hier kommen Sie zum Inhalt

 Kolumbien Offizielles Tourismusportal

destinosrecomendadosparaelfindesemana.jpg

Sie sind in:

Spritziges Santander

Haga click sobre la imagen para ampliarla Rafting auf dem Fonce-Fluss.

Rafting auf dem Fonce-Fluss

Unsere Führer heben die Paddel in die Höhe, als würden sie ein Ritual vollziehen. Wir befinden uns 5 km flussab auf dem Fonce und die Wellen schlagen uns entgegen. Die Sonne brennt uns im Nacken auf unserem schaukelnden Weg durch das Flusstal. Wir lehnen uns im Boot zurück und spüren den Adrenalinstoß.

Wir folgen den vielen Abenteurern, die nach San Gil kommen, um die Wellen heraus zu fordern und sind stolz, zur auserwählten Gruppe, die die Wellen und Kehrwasser dieses noblen Flusses bändigen, zu gehören. Mit einem Schwierigkeitsgrad von 3 auf der internationalen Skala für das Rafting, ist der Fonce-Fluss Abenteuer und Naturschönheit zugleich. Wie auch die weiteren attraktiven Abenteuersportarten in diesem bergigen Eck von Kolumbien fordert der Fluss sowohl mentale wie körperliche Widerstandsfähigkeit heraus, wie auch den Respekt zur ihm umgebenden Natur.

Die Gemeinde von San Gil ist stolz auf ihre idyllische Lage am Fonce-Fluss und ein Grund, von Abenteuer- und Sportfans aufgesucht zu werden.Beim Eintreffen in die engen und bewegten Gassen von San Gil – in unmittelbarer Nähe von der Hauptverkehrsachse Bogotá-Bucaramanga gelegen – trifft man auf bunte Häuser, die das Beste an Aktivitäten unter freiem Himmel anpreisen. Dazu gehören Rappel, Canyoning, Kajak, Rafting und Speläologie.

Als Perle des Fonce ist San Gil mit seinen steilen Gassen und Aussichtspunkten ein San Francisco in Miniatur. Von hier aus startet man zur Erforschung der Region von Guanentá, die sich durch wellige Hügel, rötliche Erde, Felsformationen und Dörfer mit weiß getünchten Häusern im Kolonialstil auszeichnet. Der Ort hat eine bezaubernde Kathedrale aus dem 19. Jahrhundert, einen angenehmen Hauptplatz, mehrere Cafés im Bohemienstil, wie das Café con Verso (Café mit Poesie) und La Polita, und regionaltypische Bars wie Donde Betty, in denen man einen trinken kann, nachdem man z.B. von einer Flussabfahrt zurückkommt.

In dem Ort gibt es mehrere Reiseagenturen, die über Englisch sprechende Führer und die nötigen Sicherheitsmaßnahmen zur Ausübung der angebotenen Abenteuersportarten unter freiem Himmel verfügen.

Haga click sobre la imagen para ampliarla Gleitschirmfliegen über La Mesa de los Santos, Santander.

Gleitschirmfliegen über La Mesa de los Santos, Santander

San Gil verfügt auch über einen der schönsten Parks von Kolumbien: El Gallineral. Für einen geringen Eintrittpreis bekommt man auf 4 ha ein umwerfendes Naturschauspiel geboten: Wälder mit 100-jährigen Feigenbäumen in unmittelbarer Nähe des Fonce-Flusses, die besonders bei Sonnenuntergang beeindrucken. Im Park gibt es ein Restaurant, in dem regionaltypische Gerichte serviert werden. Dazu gehören Carne oreada (sonnen gedörrtes Rindfleisch) und Cabro salvaje (Wildziegenbock).

San Gil kann mit einem großen Angebot an Hotels aufwarten, sowohl im Ort selbst, als auch in der Umgebung. Das Hotel Colombia Santander ist ideal als Ausgangspunkt zum Erforschen der Gegend und um die vielfältigen Sportangebote in freier Natur zu nutzen. Das Hotel Wassiki im Nachbarort Pinchote dagegen ist ideal für Fans von Swimmingpools.

Geschichte und Legende der Dörfer von Santander

In den Namen der Orte wie Pinchote, Aratoca und Curití stecken die Jahrhunderte dieser bergigen Landschaft, die unglaublich anziehend auf die Ausländer, die auf der Suche nach Abenteuer und Eroberung sind, wirkt.

Barichara gilt als eins der schönsten Dörfer von Kolumbien.

Folgen Sie den Spuren des deutschen Pioniers Geo von Lengerke, der in der Mitte des 19. Jahrhunderts das Departamento von Santander von seinen Hochebenen bis hinunter zum Magdalena-Strom über das dichte Wegenetz der Eingeborenen durchwandert hat. Mehr als 600 km auf steinbepflasterten Wegen, die damals dem Transport per Maultier dienten, sind heute noch gut erhalten und man kann auf ihnen durch Gemüse- und Tabakfelder schlendern.

Als eines der schönsten Dörfer von Kolumbien ist Barichara über die ganze Zeit hinweg erhalten worden. Nur 20 Minuten von San Gil entfernt und auf einer steilen, trockenen Hochebene gelegen, macht es seinem Namen die Ehre, denn in der Sprache seiner Ureinwohner bedeutet Barichara Ort zum Ausruhen.

Haga click sobre la imagen para ampliarla Gasse von Barichara.

Gasse von Barichara

Im Jahr 1978 wurde es zum Nationalen Denkmal erklärt und ist Heimat vieler Handwerker, die sich als Steinmetze und Töpfer verdingen. Viele von ihnen haben ihre Häuser im Bahareque-Stil (eine Pfostenhausbauweise) zu Werkstätten umfunktioniert und bieten Töpferwaren und Steingutgeschirr an.

Es gibt mehrere Hotels im typischen Baustil des Dorfes, darunter El Campanario und das Hotel Santa Bárbara. Mit dem kürzlich eingeweihten Hotel La Nube hat man das Konzept des Boutique-Hotels in Barichara eingeführt und es ist für Touristen, die eine gehobene Kategorie suchen, konzipiert. Das Café Central am Hauptplatz serviert organischen Kaffee zu einer reichen Auswahl an Süßspeisen und Backwaren. Unter den zahlreichen Restaurants gibt es ein besonderes: Das Color de Hormiga, das Gerichte mit gerösteten Ameisen, einer regionalen Spezialität, als Hauptgericht offeriert. Wer auf der Suche nach einer feinen Zigarre ist, findet sie in Gordelia. Sie wurden von Patricia Vanstrahen kreiert und werden aus dem besten, ausgereiften Tabak von Santander gerollt.

Eine Reise nach Barichara sollte kombiniert werden mit einem Besuch des nahe gelegenen Ortes Guane, eine malerische, gut erhaltene Gemeinde im Kolonialstil. Man schlendert inmitten von frei laufenden Ziegenböcken und von oben hat man einen Blick auf die Dorfkirche und dem originellen Museum für Paläontologie mit seiner Fossiliensammlung, unter denen sich Dinosaurierreste, die in Urzeiten diese eingeschnittenen Täler bewohnten, befinden.

Santander kann mit einer stattlichen Zahl an Wundern der Natur aufwarten. Dazu gehören Pozo Azul (Blauer Brunnen) und der 400 Meter hohe Wasserfall von Juan Curí inmitten des Nebelwaldes. Absolutes Highlight aber ist die Schlucht Cañón del Chicamocha, die in ihren Ausmaßen und ihrer Großartigkeit nicht zu übertreffen ist.

Haga click sobre la imagen para ampliarla Seilbahn in der Schlucht Cañón del Chicamocha.

Seilbahn in der Schlucht Cañón del Chicamocha

Die Schlucht von Chicamocha erhebt sich über dem Fluss gleichen Namens bis hin zu den schwindelnden Höhen von Mesa de los Santos. Vom Aussichtspunkt des Staatlichen Naturparks von Chicamocha aus hat man einen atemberaubenden Blick auf das steil abfallende, bergige Labyrinth.

Kürzlich wurde im Park eine moderne Seilbahn, die die Schlucht in 45 Minuten durchquert, eingeweiht. Zu weiteren Einrichtungen gehören eine ökologische Eisbahn, eine Kartbahn und eine Canoping-Anlage. Ein nahe gelegener Abhang mit idealen Winden ist eine Attraktion für Gleitschirmfans: Abenteuer und Natur Pur herrscht auf den Reisen durch das Departamento von Santander.

Hat Ihnen dieser Artikel über Santander gefallen? Zur weiteren Information zu diesem Abenteuerziel:

Kontaktieren Sie uns

PROCOLOMBIA 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica PROCOLOMBIA

Profil zum Laufzeitverhalten

Application afterLoad: 0.000 seconds, 0.88 MB
Application afterInitialise: 0.125 seconds, 7.60 MB
Application afterRoute: 0.201 seconds, 13.75 MB
Application afterDispatch: 0.314 seconds, 19.37 MB
Application afterRender: 0.783 seconds, 21.12 MB

Speichernutzung

22264800

17 Abfragen protokolliert

  1. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = '2fbknj6fefji9br26g6ba60g37'
  2. DELETE
      FROM jos_session
      WHERE ( TIME < '1419135857' )
  3. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = '2fbknj6fefji9br26g6ba60g37'
  4. INSERT INTO `jos_session` ( `session_id`,`time`,`username`,`gid`,`guest`,`client_id` )
      VALUES ( '2fbknj6fefji9br26g6ba60g37','1419165857','','0','1','0' )
  5. SELECT *
      FROM jos_components
      WHERE parent = 0
  6. SELECT folder AS TYPE, element AS name, params
      FROM jos_plugins
      WHERE published >= 1
      AND access <= 0
      ORDER BY ordering
  7. CREATE TABLE IF NOT EXISTS `jos_ualog` (
              `id` INT(11) NOT NULL AUTO_INCREMENT,
              `user_id` INT(11) NOT NULL,
              `option` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `task` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `action_link` text NOT NULL,
              `action_title` text NOT NULL,
              `item_title` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `cdate` INT(11) NOT NULL,
              PRIMARY KEY  (`id`))
  8. SELECT *
      FROM jos_redj
      WHERE ( (('/de/internationaler-tourist/reisefuhrer-ziele/reisetipps-der-woche-in-kolumbien/743-spritziges-santander' REGEXP BINARY fromurl)>0
      AND case_sensitive<>'0') OR (('/de/internationaler-tourist/reisefuhrer-ziele/reisetipps-der-woche-in-kolumbien/743-spritziges-santander' REGEXP fromurl)>0
      AND case_sensitive='0') )
      AND published='1'
      ORDER BY ordering
  9. SELECT m.*, c.`option` AS component
      FROM jos_menu AS m
      LEFT JOIN jos_components AS c
      ON m.componentid = c.id
      WHERE m.published = 1
      ORDER BY m.sublevel, m.parent, m.ordering
  10. SELECT *
      FROM jos_rokcandy
      WHERE published=1
  11. SELECT template
      FROM jos_templates_menu
      WHERE client_id = 0
      AND (menuid = 0 OR menuid = 1112)
      ORDER BY menuid DESC
      LIMIT 0, 1
  12. SELECT a.*, u.name AS author, u.usertype, cc.title AS category, s.title AS SECTION, CASE WHEN CHAR_LENGTH(a.alias) THEN CONCAT_WS(":", a.id, a.alias) ELSE a.id END AS slug, CASE WHEN CHAR_LENGTH(cc.alias) THEN CONCAT_WS(":", cc.id, cc.alias) ELSE cc.id END AS catslug, g.name AS groups, s.published AS sec_pub, cc.published AS cat_pub, s.access AS sec_access, cc.access AS cat_access  
      FROM jos_content AS a
      LEFT JOIN jos_categories AS cc
      ON cc.id = a.catid
      LEFT JOIN jos_sections AS s
      ON s.id = cc.SECTION
      AND s.scope = "content"
      LEFT JOIN jos_users AS u
      ON u.id = a.created_by
      LEFT JOIN jos_groups AS g
      ON a.access = g.id
      WHERE a.id = 743
      AND (  ( a.created_by = 0 )    OR  ( a.state = 1
      AND ( a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2014-12-21 12:44:17' )
      AND ( a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2014-12-21 12:44:17' )   )    OR  ( a.state = -1 )  )
  13. UPDATE jos_content
      SET hits = ( hits + 1 )
      WHERE id='743'
  14. SELECT m.*, am.params AS adv_params
      FROM jos_modules AS m
      LEFT JOIN jos_advancedmodules AS am
      ON am.moduleid = m.id
      WHERE m.published = 1
      AND m.access <= 0
      AND m.client_id = 0
      ORDER BY m.ordering, m.id
  15. SELECT id, title, CASE WHEN CHAR_LENGTH(alias) THEN CONCAT_WS(':', id, alias) ELSE id END AS slug  
      FROM jos_polls
      WHERE id = 23
      AND published = 1
  16. SELECT id, text
      FROM jos_poll_data
      WHERE pollid = 23
      AND text <> ""
      ORDER BY id
  17. SELECT params
      FROM jos_advancedmodules
      WHERE moduleid = 31

0 Abfragen im Legacy-Modus protokolliert

    Geladene Sprachdateien

    Nicht übersetzte Textfolgen (Diagnose)

    Keine

    Nicht übersetzte Textfolgen (Designer)

    Keine