Hier kommen Sie zum Inhalt

 Kolumbien Offizielles Tourismusportal

Sie sind in:

San Andrés: Ein 4-tägiges Programm für Auslandstouristen

Haga click sobre la imagen para ampliarla Die Insel von San Andrés.

Die Insel von San Andrés

Nur wenig mehr als 720 km trennen diese Inselgruppe von der kolumbianischen Küste und sie ist damit die nördlichste Inselregion von Kolumbien in der Karibik. Sie hat die Form eines Seepferdchens und wird von einem spektakulären, sieben farbigen Meer umgeben. Vom Flugzeug, vom Strand, aber am besten vom Aussichtspunkt La Loma aus hat man einen traumhaften Blick auf diese einzigartige Insel.

Ihre geographische Lage und ihr natürliches Umfeld macht die Insel San Andrés zu einem der beliebtesten Reiseziele für kolumbianische und ausländische Touristen, die von dieser Insel irgendwann gehört haben. Ihr einzigartiges Meer, ihr interessantes Ökosystem, die Musik der Antillen und ihre herrlichen Strände verleihen der Insel San Andrés als Verschmelzung von natürlichen und kulturellen Elementen das Privileg, zu den meist besuchten Zielen von Kolumbien und während des ganzen Jahres zu gehören. Die Touristen kommen aus dem eigenen Land, sowie aus Spanien, Mexiko, Frankreich, den USA, Schweden, Peru, Belgien und vielen weiteren.

San Andrés gehört zu den bevorzugten Reisezielen für Touristen aus dem In- und Ausland.

Es gibt viele Gründe und Motive, die die Menschen jenseits unserer Grenzen veranlassen, Kolumbien von ihrer nördlichsten Region aus kennen zu lernen oder auch, wenn sie sich bereits in diesem Land befinden, nach kurzer Recherche sofort auf das Paradies mit Namen San Andrés zu stoßen, auch wenn Kolumbien mit viele weiteren davon aufwarten kann. Wie auch immer, wer nach San Andrés kommt, bekommt ein ganzes Paket geboten, was das Erlebnis unvergesslich macht.

Touren Sie 4 Tage durch San Andrés

Claudia Milena Cano und ihr Mann haben, wie viele weitere Ehepaare, die kolumbianische Insel gewählt, um dort ihre Flitterwochen zu verbringen, da sie hier ausgelassene Fröhlichkeit, beeindruckende Naturschönheiten und tolle Einkaufsmöglichkeiten vorfinden. Sie hat sich den Aufenthalt in vier Tage aufgeteilt, um wirklich alle Vorzüge von  San Andrés mit erleben zu können und ihre Empfehlungen sind ähnlich der von anderen Besuchern, die die Insel erleben konnten:

Haga click sobre la imagen para ampliarla Das Meer der sieben Farben von San Andrés.

Das Meer der sieben Farben von San Andrés

Erster Tag

Man beginnt mit Johnny Cay, einem Eiland mit weißen Stränden, einem natürlichen Aquarium, Schnorchelgebiete und einer beeindruckenden Pracht an Meeresfauna. Am Strand trifft man auf die gastfreundlichen Inselbewohner, die den Tag mit tollem Reggae und Calypso musikalisch untermalen und mit köstlicher regionaltypischer Küche abrunden. Das Programm beginnt i.d.R. um 10 Uhr morgens und endet bei Sonnenuntergang.

Zweiter Tag

Auf einer Strecke von ungefähr 32 km umrundet man die Insel auf der Umgebungsstraße. Man kann die Tour per Taxi, Privatwagen, Fahrrad, Motorrad oder mit dem Golf-Caddy durchführen. Zu den obligatorischen Haltepunkten gehören die Morgan-Höhle, die Bucht El Cove, Hoyo Soplador, Big Pond, der Badeort West View und La Piscinita, eine Bucht, die von verschiedenen Weichtierarten bewohnt wird. Falls noch Zeit übrig ist, sollte man das Gebiet von La Loma mitnehmen, ansonsten für den nächsten Tag lassen.Von den Ausländern sind v.a. die Spanier häufige Besucher der Insel, einige davon aufgrund ihrer familiären oder freundschaftlichen Beziehung zu unseren Landsleuten.

Dritter Tag

Dieser sollte dazu dienen, das traditionelle Viertel La Loma zu besuchen. Hier treffen die kulturellen Werte der Inselbewohner zusammen. Man lernt viel über die Insel kennen und das Gelernte bleibt für immer im Gedächtnis haften. Im Anschluss kann man dann im Gebiet von San Luis den Nachmittag und Abend nutzen, um nach den Rhythmen der Karibik zu tanzen. Man trifft immer auf Jemanden, der tanzt und es einem auch beibringt.

Vierter Tag

Der letzte Tag dieser kurzen Ferien sollte genutzt werden, um die Einkaufszone im Zentrum aufzusuchen und die sehr günstigen Preise zu nutzen. Man findet Haushaltsgeräte, alkoholische Getränke, Parfums, Schmuck, Glaswaren und selbstverständlich die originale, regionaltypische Musik von San Andrés, die die späteren Erinnerungen musikalisch untermalt.

Erlebnisberichte von Ausländern auf San Andrés

Der US-Amerikaner David Kramer, Lehrer und Ökologe, erinnert sich, dass, als er in einer Schule in Cali gearbeitet hat, seine Kollegen ihm von der Insel erzählten. Für ihn war San Andrés die Gelegenheit, sein Tauchdiplom zu erlangen. Er denkt heute noch an die auf das Tauchen spezialisierten Schulen und an die gute Sicht im kristallklaren Wasser und die reiche Fauna und Flora des Meeres um San Andrés. Für den Naturliebhaber und Wassersportfan David wird diese kolumbianische Insel als eines der besten Erlebnisse für ihn immer in Erinnerung bleiben.

Haga click sobre la imagen para ampliarla Die Insel von San Andrés.

Die Insel von San Andrés

Weitere Ausländer wie die Spanier sind häufige Besucher der Insel, einige davon aufgrund ihrer familiären oder freundschaftlichen Beziehung zu unseren Landsleuten. Clara Pinar, die mit einem Kolumbianer verheiratet ist, hat ein Woche an diesem Ort der Karibik verbracht. „Es war einfach grandios: Ein gutes Hotel, gastfreundliche Leute, sehr schöne Strände, aufgeschlossene, ehrliche und freundliche Inselbewohner…”, dies war für Clara beeindruckend. Aber gleichzeitig wunderte sie sich, als sie im Aquarium von San Andrés auf eine Gruppe von Spaniern traf, die beschlossen hatten, eine Stippvisite auf der Insel zu machen, auch ohne irgend einen direkten Kontakt mit Kolumbianern gehabt zu haben.

Für die Argentinierin María Beatriz Correa war der Grund, hier her zu kommen, eigentlich das vielfarbige Meer, aber als erfahrene Globetrotterin, die jedes Detail mitnehmen will, hat sie sich dann auch von den Diskotheken, den Stränden, der Musik, den typischen Instrumenten aus Tierkiefern, den köstlichen Langusten und dem Ausflug im gläsernen Boot, von dem man die Unterwasserwelt bestaunen kann, begeistern lassen.„Dort in San Andrés wird dir klar, warum das Wasser der Karibik von Kolumbus die - Gärten der Königin-  genannt wurde"

Aber es gibt ein einschneidendes Erlebnis während ihrer Reise und sie beschreibt es mit ihrem saloppen argentinischen Tonfall: „…im natürlichen Aquarium Rose Cay und auf Johnny Cay gewesen zu sein, ich denke, das wird eins der Erlebnisse sein, welches immer in meiner recht schlechten Erinnerung bleiben wird. Und gerade deshalb sollte ich noch mal nach San Andrés kommen. Man verlässt den Hafen und daraus wird dann ein ganztägiger Ausflug. Man muss Geduld haben, weil wir alle zur gleichen Zeit starten und zur gleichen Zeit zurückkommen. Es geht immer schön der Reihe nach. Du musst dir unbedingt, so du keine hast, Strandlatschen kaufen, damit du im Wasser durch die Seeigel, die Korallen und dem Rest der Fauna und Flora des Meeres waten kannst”.

María Beatriz fühlte sich auch durch die Freundlichkeit der Inselbewohner angezogen und fand die respektvollen Attribute, mit denen die Frauen, die auf die Insel kommen, bezeichnet werden, nur zu ulkig: Königin, Schöne, Liebling. Unsere Reisende betont: „Dort in San Andrés wird dir klar, warum das Wasser der Karibik von Kolumbus die Gärten der Königin genannt wurde. Und das Meer hat wirklich sieben Farben – du würdest am liebsten dein ganzes Leben dort bleiben...”

Dies sind die Eindrücke von Jemandem, der sich von einem Moment zum anderen mitten im tropischen San Andrés befindet und vom Zauber des Meeres, der Musik, der köstlichen Küche, den Geschichten um den legendären Piraten Morgan eingefangen wird. Eine Traumwelt, die nur von dem bunten Horizont der zauberhaften Natur begrenzt wird und die fröhlichen und höflichen Inselbewohner sind sich bewusst, in welchem Paradies sie geboren sind und darin leben dürfen.

Touren Sie durch die Insel von San Andrés und lernen Sie sie kennen über www.colombia.travel:

Kontaktieren Sie uns

PROCOLOMBIA 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica PROCOLOMBIA

Profil zum Laufzeitverhalten

Application afterLoad: 0.000 seconds, 0.88 MB
Application afterInitialise: 0.069 seconds, 7.59 MB
Application afterRoute: 0.137 seconds, 13.70 MB
Application afterDispatch: 0.286 seconds, 19.36 MB
Application afterRender: 0.605 seconds, 21.03 MB

Speichernutzung

22167712

17 Abfragen protokolliert

  1. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = '24oop9hn99mvpallaumkimseg3'
  2. DELETE
      FROM jos_session
      WHERE ( TIME < '1417002706' )
  3. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = '24oop9hn99mvpallaumkimseg3'
  4. INSERT INTO `jos_session` ( `session_id`,`time`,`username`,`gid`,`guest`,`client_id` )
      VALUES ( '24oop9hn99mvpallaumkimseg3','1417032706','','0','1','0' )
  5. SELECT *
      FROM jos_components
      WHERE parent = 0
  6. SELECT folder AS TYPE, element AS name, params
      FROM jos_plugins
      WHERE published >= 1
      AND access <= 0
      ORDER BY ordering
  7. CREATE TABLE IF NOT EXISTS `jos_ualog` (
              `id` INT(11) NOT NULL AUTO_INCREMENT,
              `user_id` INT(11) NOT NULL,
              `option` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `task` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `action_link` text NOT NULL,
              `action_title` text NOT NULL,
              `item_title` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `cdate` INT(11) NOT NULL,
              PRIMARY KEY  (`id`))
  8. SELECT *
      FROM jos_redj
      WHERE ( (('/de/internationaler-tourist/reisefuhrer-ziele/reisetipps-der-woche-in-kolumbien/san-andres' REGEXP BINARY fromurl)>0
      AND case_sensitive<>'0') OR (('/de/internationaler-tourist/reisefuhrer-ziele/reisetipps-der-woche-in-kolumbien/san-andres' REGEXP fromurl)>0
      AND case_sensitive='0') )
      AND published='1'
      ORDER BY ordering
  9. SELECT m.*, c.`option` AS component
      FROM jos_menu AS m
      LEFT JOIN jos_components AS c
      ON m.componentid = c.id
      WHERE m.published = 1
      ORDER BY m.sublevel, m.parent, m.ordering
  10. SELECT *
      FROM jos_rokcandy
      WHERE published=1
  11. SELECT template
      FROM jos_templates_menu
      WHERE client_id = 0
      AND (menuid = 0 OR menuid = 1353)
      ORDER BY menuid DESC
      LIMIT 0, 1
  12. SELECT a.*, u.name AS author, u.usertype, cc.title AS category, s.title AS SECTION, CASE WHEN CHAR_LENGTH(a.alias) THEN CONCAT_WS(":", a.id, a.alias) ELSE a.id END AS slug, CASE WHEN CHAR_LENGTH(cc.alias) THEN CONCAT_WS(":", cc.id, cc.alias) ELSE cc.id END AS catslug, g.name AS groups, s.published AS sec_pub, cc.published AS cat_pub, s.access AS sec_access, cc.access AS cat_access  
      FROM jos_content AS a
      LEFT JOIN jos_categories AS cc
      ON cc.id = a.catid
      LEFT JOIN jos_sections AS s
      ON s.id = cc.SECTION
      AND s.scope = "content"
      LEFT JOIN jos_users AS u
      ON u.id = a.created_by
      LEFT JOIN jos_groups AS g
      ON a.access = g.id
      WHERE a.id = 747
      AND (  ( a.created_by = 0 )    OR  ( a.state = 1
      AND ( a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2014-11-26 20:11:46' )
      AND ( a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2014-11-26 20:11:46' )   )    OR  ( a.state = -1 )  )
  13. UPDATE jos_content
      SET hits = ( hits + 1 )
      WHERE id='747'
  14. SELECT m.*, am.params AS adv_params
      FROM jos_modules AS m
      LEFT JOIN jos_advancedmodules AS am
      ON am.moduleid = m.id
      WHERE m.published = 1
      AND m.access <= 0
      AND m.client_id = 0
      ORDER BY m.ordering, m.id
  15. SELECT id, title, CASE WHEN CHAR_LENGTH(alias) THEN CONCAT_WS(':', id, alias) ELSE id END AS slug  
      FROM jos_polls
      WHERE id = 23
      AND published = 1
  16. SELECT id, text
      FROM jos_poll_data
      WHERE pollid = 23
      AND text <> ""
      ORDER BY id
  17. SELECT params
      FROM jos_advancedmodules
      WHERE moduleid = 31

0 Abfragen im Legacy-Modus protokolliert

    Geladene Sprachdateien

    Nicht übersetzte Textfolgen (Diagnose)

    Keine

    Nicht übersetzte Textfolgen (Designer)

    Keine