Hier kommen Sie zum Inhalt

 Kolumbien Offizielles Tourismusportal

In meiner Wayúu-Mochila, die mich auf meinen Reisen durch die ganze Welt begleitet, trage ich die schönsten Erinnerungen an Kolumbien, dieses wunderbare Land.

Mie Yen

aus Korea

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis

Die Gewebe des Wayúu-Volksstammes: Das Beste an Häkeltechnik

  • Wo werden diese Kunstwerke gefertigt? In der Halbinsel Guajira
  • Gegend: Karibik
  • Rohstoff: Baumwolle
Gewebe des Wayúu-Volks

Gewebe des Wayúu-Volks

Weben und Häkeln ist in der Gemeinschaft des indigenen Wayúu -Volks, die auf der Halbinsel Guajira leben, mehr als nur eine kulturelle Beschäftigung und Erbe der Vorfahren. Weben und Häkeln bedeutet für die Wayúu, mit Kreativität, Intelligenz und Weisheit zu zeigen, wie sie das Leben empfinden.

Die Tradition der Web- und Häkelarbeiten des Wayúu -Volks

Die Web- und Häkelarbeiten der Wayúu bezaubern durch ihre Farben, Muster und der komplexen Verwendung der Techniken. Typische Motive dieser Kultur sind geometrische Figuren, die natürliche Elemente wie Tiere, Pflanzen, Sterne, Spuren, usw. aus dem Alltag der Wayúu darstellen. Je komplexer die Figuren, umso wertvoller ist das Stück.

Die Web- und Häkelarbeiten der Wayúu zeichnen sich durch die Verwendung von sehr kräftigen und kontrastreichen Farben aus.

Die repräsentativsten Kunsthandwerke des Wayúu-Volks

Der Chinchorro und die Hängematte

Der Chinchorro und die Hängematte, „aufgehängte Betten, in denen die Wayúu ausruhen, schlafen, sich unterhalten, Besuch empfangen, Handarbeiten anfertigen, Kinder zeugen und zu Welt bringen”, , sind zwei grundlegende Gewebearten ihrer Kultur. Der Unterschied zwischen einem Chinchorro und einer Hängematte besteht darin, dass der Chinchorro elastisch ist und zu einem losen Gewebe geknüpft wird, während die Hängematte aus einem kompakten Gewebe verarbeitet und deshalb viel schwerer ist.

Interessante Daten:

Gewebe des Wayúu-Volksstammes

Gewebe des Wayúu-Volksstammes

  • Eine vom Wayúu -Volksstamm hergestellte Hängematte kann bis zu sechs Kilogramm wiegen.
  • Um eine Hängematte in Handarbeit anzufertigen, benötigt man zwischen zwei und sechs Monaten.
  • Das Weben der Hängematten und der Chinchorros beginnt mit dem sog. Mittelkörper. Die weiteren Teile werden getrennt gewebt und dann mit dem Mittelkörper verbunden.
  • Die von den Wayúu hergestellten Chinchorros sind doppellagig und schützen damit vor der Kälte. Am Rand befinden sich Seitenwedel oder Fransen aus Fäden, die zu beiden Seiten runterhängen und gleichzeitig als Decke dienen.

Die Mochila (Umhängetasche)

Die Mochilas sind die ausdrucksvollsten Gewebearbeiten der Wayúu. Sie haben ganz unverkennbare, spezifische Farben und Muster. Sie werden aus Baumwolle mit einer Häkeltechnik, die von katholischen Missionaren Anfang des 20. Jahrhunderts eingeführt wurde, verarbeitet.

Interessante Daten:

  • Die Mochilas haben einen runden Schnitt und sind kompakt verwebt.
  • Jeder Beutel wird komplett von einer einzigen Frau und nach ihrem eigenen Entwurf hergestellt.
  • Für die Erstellung einer Mochila werden ca. 20 Tage benötigt.

Wenn Ihnen die Wayúu-Gewebe gefallen, interessiert Sie bestimmt auch folgendes:

Kontaktieren Sie uns

PROCOLOMBIA 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica PROCOLOMBIA