Hier kommen Sie zum Inhalt

 Kolumbien Offizielles Tourismusportal

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis

Sie sind in:

Start > Internationaler Tourist > Aktivitäten > Grüner Urlaub > Kolumbien verpflichtet sich mit der Natur

Kolumbien verpflichtet sich mit der Natur

Haga click sobre la imagen para ampliarla Der natürliche Reichtum Kolumbiens gehört zu den Hauptattraktionen für  die Touristen.

Der natürliche Reichtum Kolumbiens gehört zu den Hauptattraktionen für die Touristen.

Ende der 1990er entwickelte Kolumbien seine umweltpolitische Strategie, zu deren Zielen die Schaffung von Grünen Märkten gehört. Seitdem verpflichtet sich jede einzelne Wirtschaftsbranche nicht nur mit der Umwelt, sondern sorgt auch dafür, zusammen mit Touristen wie Einheimischen, die biologische Vielfalt gesund am Leben zu erhalten.

Eindeutigstes Zeichen hierfür ist die Schaffung des Kolumbianischen Umwelt-Siegels (span. Abk. SAC), das vom Ministerium für Umwelt, Wohnungswesen und Territoriale Entwicklung (span. Abk. MAVDT) und dem Ministerium für Handel, Industrie und Tourismus (span. Abk. MCIT) heraus gegeben wurde, um das Angebot ökologischer Service-Leistungen zu fördern.

Obwohl die Erlangung dieses Zertifikats freiwillig ist, sind bereits 20 Hotels dabei, sich darauf vorzubereiten und passen ihre Prozessabläufe den Forderungen an, um das Umweltsiegel zu bekommen, sodass Kolumbien jeden Tag besser darauf vorbereitet ist, um in diese Marktnische der Tourismusbranche vorzudringen. Als erstes Unternehmen erlangte das 5-Sterne Hotel Puerta de Sol in Barranquilla das Umweltsiegel.

Mit dem SAC garantieren die Hotels:

Mit dem Kolumbianischen Umwelt-Siegel SAC garantieren die Einrichtungen den Schutz der Natur.

  • Eine effiziente und rationelle Nutzung von Wasser und Strom
  • Den verantwortungsvollen Umgang mit chemischen Produkten
  • Eine korrekte Müllentsorgung, d.h. Recycling von verwertbaren Stoffen und Trennung von organischen und anorganischen Abfällen
  • Die Vermeidung oder größtmögliche Reduzierung bei der Verwendung von umweltschädlichen Rohstoffen
  • Eine direkte bzw. indirekte Schulung des Personals und der Gäste zum Thema Umweltbewusstsein
  • Die Verwendung von recycelbaren oder biologisch abbaubaren Verpackungen und in so geringen Mengen wie möglich

Gründe, die beweisen, dass Kolumbien ein grünes Land ist

Haga click sobre la imagen para ampliarla Von Juli bis Oktober verweilen die Buckelwale vor der kolumbianischen  Pazifikküste.

Von Juli bis Oktober verweilen die Buckelwale vor der kolumbianischen Pazifikküste.

Nach dem Environmental Performance Index 2008 (EPI) rangiert Kolumbien unter den 10 Ländern der Welt, die ihre Umwelt am besten schützen. Dieser Index liefert Sachdaten und einen empirischen Ansatz zu globaler Nachhaltigkeitspolitik und Umweltschutz, um die negativen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit zu reduzieren und die Lebensfähigkeit der Ökosysteme des jeweils untersuchten Landes zu fördern.

Das Land besitzt 54 geschützte Gebiete, die mit 12.579.810 ha etwa 10 % des gesamten kolumbianischen Territoriums ausmachen. Zu diesen Gebieten zählen Naturparks, Fauna- und Flora-Naturreservate, und die zu den Naturdenkmälern gehörenden Vías Parque und einzigartigen Naturlandschaften.

  • Es gibt mindestens 10 von den Regionen und 20 von den Gemeinden verwaltete Reservate und mehr als 160, die sich in privater Hand befinden.
  • In 24 der 54 Staatlichen Naturparks wird Ökotourismus angeboten.
  • Derzeit kann 1 Hotel mit dem SAC-Zertifikat aufwarten und weitere 20 sind dabei, es zu erlangen.
  • Kolumbien ist Heimat von 13 verschiedenen Arten von Ökosystemen, die sich auf das gesamte Landesgebiet verteilen und aufgrund seiner exotischen Topographie hervorgegangen sind. Dazu gehören Flüsse und Meere, es geht von Landschaften auf Meereshöhe, über heiße, wüstenartige bis hin zu eiskalten Zonen, in denen sich mit Schnee bedeckte Gipfeln befinden.
  • Das Land wird von zwei Ozeanen umspült, dem Pazifik und dem Atlantik, in denen man eine Vielzahl von Korallen und endemische wie auch wandernde Meerestierarten antrifft. Dazu gehören Meeresschildkröten und die Buckelwale, die zwischen Juli und Oktober in den Gewässern vor der kolumbianischen Küste verweilen.
  • Kolumbien weist eines der komplexesten und reichsten Wassernetze der Welt auf, mit einer großen Vielfalt an Flüssen, natürlichen und künstlichen Stauseen, Lagunen, Bächen und Wasserfällen, die das ganze Land nähren und die Heimat von Hunderten von Tier- und Pflanzenarten sind.
  • Kolumbien steht an dritter Stelle in der Welt in Bezug auf lebende Arten und an zweiter betreffs der Vogelarten.
  • Es wachsen zwischen 40.000 und 45.000 Pflanzenarten.
  • 53 Mio. ha sind mit Naturwäldern bedeckt, 22 Mio. mit Grassteppen, Trocken- und Feuchtgebieten, schneebedeckten Gipfeln und 1 Mio. mit Binnengewässern.

Kontaktieren Sie uns

PROCOLOMBIA 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica PROCOLOMBIA

Profil zum Laufzeitverhalten

Application afterLoad: 0.000 seconds, 0.88 MB
Application afterInitialise: 0.071 seconds, 7.60 MB
Application afterRoute: 0.114 seconds, 13.70 MB
Application afterDispatch: 0.214 seconds, 19.34 MB
Application afterRender: 0.761 seconds, 21.24 MB

Speichernutzung

22394728

17 Abfragen protokolliert

  1. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = 'vuf27av4kpj93367sef50r8l52'
  2. DELETE
      FROM jos_session
      WHERE ( TIME < '1418973810' )
  3. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = 'vuf27av4kpj93367sef50r8l52'
  4. INSERT INTO `jos_session` ( `session_id`,`time`,`username`,`gid`,`guest`,`client_id` )
      VALUES ( 'vuf27av4kpj93367sef50r8l52','1419003810','','0','1','0' )
  5. SELECT *
      FROM jos_components
      WHERE parent = 0
  6. SELECT folder AS TYPE, element AS name, params
      FROM jos_plugins
      WHERE published >= 1
      AND access <= 0
      ORDER BY ordering
  7. CREATE TABLE IF NOT EXISTS `jos_ualog` (
              `id` INT(11) NOT NULL AUTO_INCREMENT,
              `user_id` INT(11) NOT NULL,
              `option` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `task` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `action_link` text NOT NULL,
              `action_title` text NOT NULL,
              `item_title` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `cdate` INT(11) NOT NULL,
              PRIMARY KEY  (`id`))
  8. SELECT *
      FROM jos_redj
      WHERE ( (('/de/internationaler-tourist/reisen-aktivitaten/gruener-tourismus/kolumbien-verpflichtet-sich-mit-der-natur' REGEXP BINARY fromurl)>0
      AND case_sensitive<>'0') OR (('/de/internationaler-tourist/reisen-aktivitaten/gruener-tourismus/kolumbien-verpflichtet-sich-mit-der-natur' REGEXP fromurl)>0
      AND case_sensitive='0') )
      AND published='1'
      ORDER BY ordering
  9. SELECT m.*, c.`option` AS component
      FROM jos_menu AS m
      LEFT JOIN jos_components AS c
      ON m.componentid = c.id
      WHERE m.published = 1
      ORDER BY m.sublevel, m.parent, m.ordering
  10. SELECT *
      FROM jos_rokcandy
      WHERE published=1
  11. SELECT template
      FROM jos_templates_menu
      WHERE client_id = 0
      AND (menuid = 0 OR menuid = 1482)
      ORDER BY menuid DESC
      LIMIT 0, 1
  12. SELECT a.*, u.name AS author, u.usertype, cc.title AS category, s.title AS SECTION, CASE WHEN CHAR_LENGTH(a.alias) THEN CONCAT_WS(":", a.id, a.alias) ELSE a.id END AS slug, CASE WHEN CHAR_LENGTH(cc.alias) THEN CONCAT_WS(":", cc.id, cc.alias) ELSE cc.id END AS catslug, g.name AS groups, s.published AS sec_pub, cc.published AS cat_pub, s.access AS sec_access, cc.access AS cat_access  
      FROM jos_content AS a
      LEFT JOIN jos_categories AS cc
      ON cc.id = a.catid
      LEFT JOIN jos_sections AS s
      ON s.id = cc.SECTION
      AND s.scope = "content"
      LEFT JOIN jos_users AS u
      ON u.id = a.created_by
      LEFT JOIN jos_groups AS g
      ON a.access = g.id
      WHERE a.id = 851
      AND (  ( a.created_by = 0 )    OR  ( a.state = 1
      AND ( a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2014-12-19 15:43:30' )
      AND ( a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2014-12-19 15:43:30' )   )    OR  ( a.state = -1 )  )
  13. UPDATE jos_content
      SET hits = ( hits + 1 )
      WHERE id='851'
  14. SELECT m.*, am.params AS adv_params
      FROM jos_modules AS m
      LEFT JOIN jos_advancedmodules AS am
      ON am.moduleid = m.id
      WHERE m.published = 1
      AND m.access <= 0
      AND m.client_id = 0
      ORDER BY m.ordering, m.id
  15. SELECT id, title, CASE WHEN CHAR_LENGTH(alias) THEN CONCAT_WS(':', id, alias) ELSE id END AS slug  
      FROM jos_polls
      WHERE id = 23
      AND published = 1
  16. SELECT id, text
      FROM jos_poll_data
      WHERE pollid = 23
      AND text <> ""
      ORDER BY id
  17. SELECT params
      FROM jos_advancedmodules
      WHERE moduleid = 31

0 Abfragen im Legacy-Modus protokolliert

    Geladene Sprachdateien

    Nicht übersetzte Textfolgen (Diagnose)

    Keine

    Nicht übersetzte Textfolgen (Designer)

    Keine