Hier kommen Sie zum Inhalt

 Kolumbien Offizielles Tourismusportal

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis

Sie sind in:

Start > Internationaler Tourist > Aktivitäten > Sonderberichte > Die Salsa, Thema Nr. 1 für den Touristen in Cali

Die Salsa, Thema Nr. 1 für den Touristen in Cali

Cali ist eine Stadt mit ständigem Swing. Schon morgens ist Jeder in Eile: Der Verkehr durch die Alleen und die Fußgänger, die buntbemalte Brücken und steinbepflasterte Plätze der Innenstadt überqueren: Diese Metropole gehört zu den wichtigsten Motoren der kolumbianischen Wirtschaft. Mit ihrer jahrhundertelangen Erfahrung auf dem Gebiet von Landwirtschaft und Industrie, ist sie Standort einiger der anerkanntesten Firmen im Land.

Cali zieht Nutzen aus dem Kontrast von grünen Zuckerrohrplantagen des Departamento Valle del Cauca und den sanften Ostwinden aus dem Pazifik. Trotz drittgrößter Stadt des Landes mit über einer Million Einwohnern wirkt Cali wie eine Kleinstadt mit malerischen Wohngebieten, während sie sich mit Hochhäusern aus reflektierendem Glas und Beton in die Höhe streckt. Diese Stadt eignet sich das Moderne an, ohne ihre koloniale Vergangenheit aus den Händen zu geben.

Durch ihre strategisch günstige Lage in der Nähe des Hafens von Buenaventura wurde Cali im letzten Jahrhundert zur Eingangspforte für viele Güter, die im Land zu Gegenständen für den Hausgebrauch wurden. Von den ersten aus Übersee gekommenen Autos, die hier im Land fertigmontiert wurden bis zum Klavier für den Privathaushalt: Cali war die Stadt, die Kolumbien neue Töne beibrachte.

Heutzutage bewegt die Salsa von Cali Millionen von Menschen.

Mit den Dampfern kamen der Swing und das Grammophon, später der Rekorder und der Cha-cha-cha. Die Aufnahmen der großen Orchester fanden Gehör bei den Caleños, wie die Einwohner Calis genannt werden, wie auch der Mambo und die Karibikrhythmen des Son cubano. Diese musikalischen Stile blühten in diesem fruchtbaren Tal und Anfang der fünfziger Jahre saugte Cali wie ein Schwamm die musikalische Außenwelt auf, schmiedete aber gleichzeitig einen neuen, eigenen Musikstil: Die Salsa caleña.

Heutzutage bewegt die Salsa von Cali Millionen von Menschen. Sie gehört zum Kulturerbe der Stadt und ist eine ihrer Hauptattraktionen. Von den Viejotecas (Diskotheken der Älteren), wo sich sonntägliche Tänze im romantisch-gemächlichen Stil mit den Melodien der Großen wie Richie Ray und Bobby Cruz mischen, bis zu den modernen Salsa-Tanzsälen am gegenüberliegenden Cauca-Fluss – im nahe gelegenen Juanchito – mit ihren Crossover-Rhythmen und ihrer spritzigen Salsa caleña, lebt die Stadt nach dem Takt der Musik.

Von den ersten aus Übersee gekommenen Autos, die hier im Land fertigmontiert wurden bis zum Klavier für den Privatgebrauch: Cali war die Stadt, die Kolumbien neue Töne beibrachte.

“Die Salsa spricht die Menschen an“, sagt Carlos Trujillo, Gründer einer der renommiertesten Tanzakademien von Cali. In Rucafé fangen die Tanzkurse morgens an und gehen bis in den Abend hinein. Nach seiner Teilnahme an 33 internationalen Salsa-Kongressen hat Trujillo miterlebt, wie seine Stadt zur Welthauptstadt der Salsa wurde. „Die Salsa integriert Jeden”, sagt der Choreograph und Produzent von Musik-Shows. „Sie ist ein Lebensstil, der soziale Grenzen sprengt”.

Während die Tänzer von Rucafé für das kommende Weltfestival der Salsa 2008, das am 11. September beginnt, üben, weiß Trujillo, dass sie dieses Jahr starke Konkurrenz haben werden. Es gibt mehr als 7.000 Berufstänzer in der Stadt und jeden Tag öffnen neue Tanzschulen Tausenden von Einwohnern und Touristen, die ihre Schritte verbessern möchten, ihre Türen. Nach einem Intensivkurs von sieben Monaten schafft es Rucafé, selbst Denjenigen mit zwei linken Füßen zu einem professionellen Salsa-Salontänzer zu machen.

“Viele unserer Tänzer sind gereist, um der Welt das Tanzen beizubringen”, behauptet Carlos, auch Koproduzent des Delirio, einer neuen Musik- und Zirkusshow. “Salsa ist derzeit im Aufschwung”. Am entgegengesetzten Ende der Stadt, wo sich die Artistengruppe Rucafé befindet, ist eine andere Akademie dabei, eine neue Generation von Salsa-Tänzern heran zu bilden. Mehr als 80 Schüler ab 6 Jahren nehmen an der Künstlerischen Stiftung Neue Dimension teil. Es ist eine der wenigen Salsa-Schulen, die den Kindern Salsa im eigenen Caleño-Stil, der international für seine schnellen Rhythmen und raschen Schritten bekannt ist, beibringen.

Anfang der fünfziger Jahre saugte Cali wie ein Schwamm die musikalische Außenwelt auf, schmiedete gleichzeitig aber einen neuen, eigenen Musikstil: Die Salsa caleña.

Caicedo, Leiter dieser Schule, hat vor fast fünfzig Jahren in seinem Elternhaus Tanzen gelernt und setzt nun diese musikalische Tradition in seinen jungen Schülern fort. „Nie werden uns Tänzer ausbleiben”, behauptet er, während eine Kindergruppe auf die mit Trophäen und Medaillen umgebene Tanzfläche zugeht.

Die Salsa steckt in Cali jedem derart im Blut, daß sie mehr als nur ein angenehmer Zeitvertreib ist. „Tanzen ist unser Ein und Alles”, sagt der 19-jährige Dayian Molina der Academia Swing Latino. „Für uns ist sie so selbstverständlich wie für Europäer das Essen”. Das vom vierfachen Salsa-Weltmeister Luis El Mulato Hernández gegründete Swing Latino ist aus den Armenvierteln am Rande der Stadt hervorgegangen. Damals war er auf der Suche nach neuen Horizonten. Nachdem er sich im Delirio umgeschaut und einige seiner besten Schüler nach Japan, Kanada und Korea geschickt hatte, merkte El Mulato, wie man ihn nennt, daß der Aufschwung, den der Tanz erlebt, gut fürs Geschäft war. „Sollten meine Schüler nicht mehr lernen wollen”, sagt er, „bleibt nichts anderes übrig, als das Licht auszumachen und zu gehen”.

Kürzlich hat Swing Latino eine Tanzakademie in Versalles, einem der exklusivsten Viertel von Cali aufgemacht. „Jeden Monat nehme ich Touristen auf”, sagt El Mulato, und betont damit das Potential an Touristen, die Tanzen lernen möchten. Für César Espino aus Los Ángeles wird sein Tanzurlaub im Swing Latino unvergesslich bleiben. „Ich hätte auch überall sonst hingehen können”, sagt der Logistikverwalter. „Es war eine meiner besten Reisen, die ich je gemacht habe”.

Wenn Sie die Salsa animiert hat, laden wir Sie ein, auch folgendes kennen zu lernen:

Kontaktieren Sie uns

PROCOLOMBIA 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica PROCOLOMBIA

Profil zum Laufzeitverhalten

Application afterLoad: 0.000 seconds, 0.88 MB
Application afterInitialise: 0.127 seconds, 7.59 MB
Application afterRoute: 0.214 seconds, 13.70 MB
Application afterDispatch: 0.315 seconds, 19.35 MB
Application afterRender: 0.603 seconds, 21.27 MB

Speichernutzung

22418104

17 Abfragen protokolliert

  1. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = '3i7q79nbqqg7le0cl2at2j5di6'
  2. DELETE
      FROM jos_session
      WHERE ( TIME < '1416965644' )
  3. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = '3i7q79nbqqg7le0cl2at2j5di6'
  4. INSERT INTO `jos_session` ( `session_id`,`time`,`username`,`gid`,`guest`,`client_id` )
      VALUES ( '3i7q79nbqqg7le0cl2at2j5di6','1416995644','','0','1','0' )
  5. SELECT *
      FROM jos_components
      WHERE parent = 0
  6. SELECT folder AS TYPE, element AS name, params
      FROM jos_plugins
      WHERE published >= 1
      AND access <= 0
      ORDER BY ordering
  7. CREATE TABLE IF NOT EXISTS `jos_ualog` (
              `id` INT(11) NOT NULL AUTO_INCREMENT,
              `user_id` INT(11) NOT NULL,
              `option` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `task` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `action_link` text NOT NULL,
              `action_title` text NOT NULL,
              `item_title` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `cdate` INT(11) NOT NULL,
              PRIMARY KEY  (`id`))
  8. SELECT *
      FROM jos_redj
      WHERE ( (('/de/internationaler-tourist/reisen-aktivitaten/sonderberichte/die-salsa-thema-nr-1-fuer-den-touristen-in-cali' REGEXP BINARY fromurl)>0
      AND case_sensitive<>'0') OR (('/de/internationaler-tourist/reisen-aktivitaten/sonderberichte/die-salsa-thema-nr-1-fuer-den-touristen-in-cali' REGEXP fromurl)>0
      AND case_sensitive='0') )
      AND published='1'
      ORDER BY ordering
  9. SELECT m.*, c.`option` AS component
      FROM jos_menu AS m
      LEFT JOIN jos_components AS c
      ON m.componentid = c.id
      WHERE m.published = 1
      ORDER BY m.sublevel, m.parent, m.ordering
  10. SELECT *
      FROM jos_rokcandy
      WHERE published=1
  11. SELECT template
      FROM jos_templates_menu
      WHERE client_id = 0
      AND (menuid = 0 OR menuid = 1139)
      ORDER BY menuid DESC
      LIMIT 0, 1
  12. SELECT a.*, u.name AS author, u.usertype, cc.title AS category, s.title AS SECTION, CASE WHEN CHAR_LENGTH(a.alias) THEN CONCAT_WS(":", a.id, a.alias) ELSE a.id END AS slug, CASE WHEN CHAR_LENGTH(cc.alias) THEN CONCAT_WS(":", cc.id, cc.alias) ELSE cc.id END AS catslug, g.name AS groups, s.published AS sec_pub, cc.published AS cat_pub, s.access AS sec_access, cc.access AS cat_access  
      FROM jos_content AS a
      LEFT JOIN jos_categories AS cc
      ON cc.id = a.catid
      LEFT JOIN jos_sections AS s
      ON s.id = cc.SECTION
      AND s.scope = "content"
      LEFT JOIN jos_users AS u
      ON u.id = a.created_by
      LEFT JOIN jos_groups AS g
      ON a.access = g.id
      WHERE a.id = 490
      AND (  ( a.created_by = 0 )    OR  ( a.state = 1
      AND ( a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2014-11-26 09:54:05' )
      AND ( a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2014-11-26 09:54:05' )   )    OR  ( a.state = -1 )  )
  13. UPDATE jos_content
      SET hits = ( hits + 1 )
      WHERE id='490'
  14. SELECT m.*, am.params AS adv_params
      FROM jos_modules AS m
      LEFT JOIN jos_advancedmodules AS am
      ON am.moduleid = m.id
      WHERE m.published = 1
      AND m.access <= 0
      AND m.client_id = 0
      ORDER BY m.ordering, m.id
  15. SELECT id, title, CASE WHEN CHAR_LENGTH(alias) THEN CONCAT_WS(':', id, alias) ELSE id END AS slug  
      FROM jos_polls
      WHERE id = 23
      AND published = 1
  16. SELECT id, text
      FROM jos_poll_data
      WHERE pollid = 23
      AND text <> ""
      ORDER BY id
  17. SELECT params
      FROM jos_advancedmodules
      WHERE moduleid = 31

0 Abfragen im Legacy-Modus protokolliert

    Geladene Sprachdateien

    Nicht übersetzte Textfolgen (Diagnose)

    Keine

    Nicht übersetzte Textfolgen (Designer)

    Keine