Hier kommen Sie zum Inhalt

 Kolumbien Offizielles Tourismusportal

Umfrage - Survey

Nutzen Sie Ihr Mobiltelefon oder Apps, um Informationen über Destinationen in Kolumbien oder anderer Länder zu erhalten?

Ergebnis

Tagua: Eleganter Natursamen

Die Tagua gehört zu den natürlichen Rohstoffen, aus denen die auf internationalen Märkten begehrten Accessoires gefertigt werden.

Im gleichen Maß wie die Fruchtbarkeit der kolumbianischen Erde grenzenlos ist, so ist es auch mit der Kreativität seiner Kunsthandwerker, mit der sie den größtmöglichen Nutzen aus den Naturressourcen ziehen und daraus die vielfältigsten Gegenstände mit den unterschiedlichsten Verwendungszwecken fertigen. Die Tagua zählt zu den natürlichen Elementen von großem Nutzen.

Die unterschiedlichen Formen der Tagua

Der Samen der Tagua wird aus einer Palme gewonnen, die in den tropischen Feuchtwäldern im Nordwesten von Südamerika wächst und deren Bestandteile für unterschiedliche Verwendungszwecke geeignet sind.

Die Wurzel hat heilende Wirkung, mit den Blättern werden Häuser abgedeckt, der Stamm wird für Fußböden verarbeitet und aus der Nuss entstehen unendlich viele Kreationen, die kleiden, schmücken und zur Unterhaltung beitragen können.

Ungefähr 15 Jahre dauert es, bis die stachelige Palme der Tagua, aus der die Steinnüsse gewonnen werden, ihre ersten Früchte trägt.

Ungefähr 15 Jahre dauert es, bis die stachelige Palme der Tagua, aus der die Nüsse gewonnen werden, ihre ersten Früchte trägt. Aber wenn es dann soweit ist kann im Durchschnitt dreimal pro Jahr geerntet werden. Und diesen Moment erwarten viele Kunsthandwerker und Designer, die mit dem ansprechenden Samen viele schöne innovative Motive gestalten.

Die Tagua wird vorwiegend von den Embera-Eingeborenen und den Kunsthandwerkern aus Chiquinquirá und Ráquira im Departamento von Boyacá zu feinen und vollkommenen Gegenständen weiterverarbeitet. Halsketten, Armbänder, Domino- und Schachspiele in Miniatur sind nur einige davon.

Tagua oder Pflanzen-Elfenbein

Tagua ist der pflanzliche Ersatz für das sonst zur Herstellung von Mode-Accessoires wie Knöpfen oder Stockgriffen usw. verwendete Elfenbein und wird somit zum Retter der Elefanten.

Auch wenn zeitweise die Verwendung der Tagua vom Kunststoff verdrängt wurde, war ihre Entdeckung ein Segen für die Rettung der Elefanten, die massenweise von menschlichen Bestien getötet wurden, um sich ihres Elfenbeins zu ermächtigen. Dank der ähnlichen Beschaffenheit, Härte und Farbe wurde es nun als Ersatz verwendet und man gab ihr deshalb die Bezeichnung Pflanzen-Elfenbein.

Und es ist wirklich erstaunlich: In ihrem ursprünglichen Zustand ist die Tagua eine elfenbeinfarbene, undurchsichtige und glatte Mandel, die dann wenige Monate später sehr hart wird (weshalb sie auch Steinnuss genannt wird), sich verdickt, einen hellockerfarbenen Ton annimmt und bis zu 6cm groß wird. Dieser Rohstoff wurde im Lauf der Zeit für viele Zwecke verwendet, vorwiegend zur Knopfherstellung und in der Kunsthandwerks- und Schmuckbranche.

Als kunsthandwerklichen Gegenstand findet man die Tagua überall auf den Märkten der Gemeinden wie Ráquira und Chiquinquirá, wo der Besucher angenehm überrascht wird von den vielfältigen Kreationen der Kunsthandwerker, was zu einer zunehmenden Nachfrage dieser Gegenstände geführt hat. Im Laufe der Zeit hat das Kunsthandwerk aus Tagua immer mehr an Ansehen gewonnen und der einst simple Nutzgegenstand hat sich zu einem beliebten Schmuckstück gemausert und wird auf der ganzen Welt stolz zur Schau getragen.

Vom handwerklichen Gegenstand auf die Laufstege der Modewelt

Auf den großen Laufstegen der kolumbianischen Modewelt haben Designer wie Liliana Aristizábal die Tagua in ihre Kreationen von Kleidungsstücken und Accessoires mit eingebunden. Dazu gehören Ringe und Armbänder mit natürlichen Blumen, die gefärbt und getrocknet auf die Tagua aufgesetzt werden.

{gallery}turistainternacional/Quehacer/informeespecial/tagua{/gallery}

Im gleichen Maße, wie die Frauen in Kolumbien und der Welt zunehmend Verlangen nach Schmuckstücken und Accessoires aus Tagua haben, so suchen auch Konsumenten im allgemeinen dekorative Artikel, Spiele, Bilderrahmen, Pfeifen und alles, was die Kreativität hergibt. Eine bewundernswerte Arbeit von berühmten Designern, die das Glück hatten, dass die Tagua entdeckt wurde, um sie in ihre Kreationen zu integrieren und damit ihre Models  verschönern zu können.

Wenn Ihnen die Tagua, interessiert Sie bestimmt auch folgendes:

Kontaktieren Sie uns

PROCOLOMBIA 
Fürstenbergerstrasse 223
60323 - Frankfurt am Main
Deutschland / Germany
Tel: +49 (69) 1302 3832
Fax: +49 (69) 1302 4719

Ministry of Commerce, Industry and Tourism Fondo de Promoción Turistica PROCOLOMBIA

Profil zum Laufzeitverhalten

Application afterLoad: 0.000 seconds, 0.88 MB
Application afterInitialise: 0.118 seconds, 7.60 MB
Application afterRoute: 0.188 seconds, 13.70 MB
Application afterDispatch: 0.333 seconds, 19.48 MB
Application afterRender: 0.629 seconds, 21.40 MB

Speichernutzung

22559400

17 Abfragen protokolliert

  1. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = '7vc7c3i0tfm4jqusqt7nnsjvk4'
  2. DELETE
      FROM jos_session
      WHERE ( TIME < '1419263065' )
  3. SELECT *
      FROM jos_session
      WHERE session_id = '7vc7c3i0tfm4jqusqt7nnsjvk4'
  4. INSERT INTO `jos_session` ( `session_id`,`time`,`username`,`gid`,`guest`,`client_id` )
      VALUES ( '7vc7c3i0tfm4jqusqt7nnsjvk4','1419293065','','0','1','0' )
  5. SELECT *
      FROM jos_components
      WHERE parent = 0
  6. SELECT folder AS TYPE, element AS name, params
      FROM jos_plugins
      WHERE published >= 1
      AND access <= 0
      ORDER BY ordering
  7. CREATE TABLE IF NOT EXISTS `jos_ualog` (
              `id` INT(11) NOT NULL AUTO_INCREMENT,
              `user_id` INT(11) NOT NULL,
              `option` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `task` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `action_link` text NOT NULL,
              `action_title` text NOT NULL,
              `item_title` VARCHAR(255) NOT NULL,
              `cdate` INT(11) NOT NULL,
              PRIMARY KEY  (`id`))
  8. SELECT *
      FROM jos_redj
      WHERE ( (('/de/internationaler-tourist/reisen-aktivitaten/sonderberichte/tagua' REGEXP BINARY fromurl)>0
      AND case_sensitive<>'0') OR (('/de/internationaler-tourist/reisen-aktivitaten/sonderberichte/tagua' REGEXP fromurl)>0
      AND case_sensitive='0') )
      AND published='1'
      ORDER BY ordering
  9. SELECT m.*, c.`option` AS component
      FROM jos_menu AS m
      LEFT JOIN jos_components AS c
      ON m.componentid = c.id
      WHERE m.published = 1
      ORDER BY m.sublevel, m.parent, m.ordering
  10. SELECT *
      FROM jos_rokcandy
      WHERE published=1
  11. SELECT template
      FROM jos_templates_menu
      WHERE client_id = 0
      AND (menuid = 0 OR menuid = 1410)
      ORDER BY menuid DESC
      LIMIT 0, 1
  12. SELECT a.*, u.name AS author, u.usertype, cc.title AS category, s.title AS SECTION, CASE WHEN CHAR_LENGTH(a.alias) THEN CONCAT_WS(":", a.id, a.alias) ELSE a.id END AS slug, CASE WHEN CHAR_LENGTH(cc.alias) THEN CONCAT_WS(":", cc.id, cc.alias) ELSE cc.id END AS catslug, g.name AS groups, s.published AS sec_pub, cc.published AS cat_pub, s.access AS sec_access, cc.access AS cat_access  
      FROM jos_content AS a
      LEFT JOIN jos_categories AS cc
      ON cc.id = a.catid
      LEFT JOIN jos_sections AS s
      ON s.id = cc.SECTION
      AND s.scope = "content"
      LEFT JOIN jos_users AS u
      ON u.id = a.created_by
      LEFT JOIN jos_groups AS g
      ON a.access = g.id
      WHERE a.id = 804
      AND (  ( a.created_by = 0 )    OR  ( a.state = 1
      AND ( a.publish_up = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_up <= '2014-12-23 00:04:26' )
      AND ( a.publish_down = '0000-00-00 00:00:00' OR a.publish_down >= '2014-12-23 00:04:26' )   )    OR  ( a.state = -1 )  )
  13. UPDATE jos_content
      SET hits = ( hits + 1 )
      WHERE id='804'
  14. SELECT m.*, am.params AS adv_params
      FROM jos_modules AS m
      LEFT JOIN jos_advancedmodules AS am
      ON am.moduleid = m.id
      WHERE m.published = 1
      AND m.access <= 0
      AND m.client_id = 0
      ORDER BY m.ordering, m.id
  15. SELECT id, title, CASE WHEN CHAR_LENGTH(alias) THEN CONCAT_WS(':', id, alias) ELSE id END AS slug  
      FROM jos_polls
      WHERE id = 23
      AND published = 1
  16. SELECT id, text
      FROM jos_poll_data
      WHERE pollid = 23
      AND text <> ""
      ORDER BY id
  17. SELECT params
      FROM jos_advancedmodules
      WHERE moduleid = 31

0 Abfragen im Legacy-Modus protokolliert

    Geladene Sprachdateien

    Nicht übersetzte Textfolgen (Diagnose)

    Keine

    Nicht übersetzte Textfolgen (Designer)

    Keine