Mangroven, Strand und Urwald vereinen sich in der Ortschaft Joví und bringen Reisende ins Staunen: Hier kann man Kanufahrten (in dieser Gegend wird das Kanu Panga genannt) durch natürliche Tunnel hindurch machen, die Pichindé-Bäume inmitten des Wassers formen. An diesen Ort gelangt man per Boot, nach einer Fahrt von etwa 45 Minuten vom urbanen Teil Nuquís aus.