Der Hauptpilgerort von Girón ist die Kleine Basilika, die Basílica Menor San Juan Bautista. Auf ihrem Altar steht das Bildnis des Señor de los Milagros, des Herrn der Wunder, das von Gläubigen angebetet wird. Diese Glaubensstätte besteht aus 5 Altären, zwei Seitenschiffen, 16 Säulen, zwei Kapellen und frontalen Bögen. Sie wurde 1639 erbaut und hatte ursprünglich ein Strohdach und Wände aus Bahareque (ein Baumaterial aus Schlamm und Pfählen). Die letzten architektonischen Überarbeitungen fanden 1781 und 1883 statt.