Im Museum Juan Lorenzo Lucero sieht man Merkwürdigkeiten wie das Bett und den Schreibtisch, den San Ezequiel Moreno benutzte, sowie einen Sessel, in dem Simón Bolívar saß, um nach der Schlacht von Bomboná einem „Te Deum“ in der Kirche des San Juan von Pasto beizuwohnen. Dieser Ort wurde vom Jesuitenpriester Jaime Álvarez gegründet, um das Erbe eines der wichtigsten örtlichen Religiösen zu bewahren, nämlich von Juan Lorenzo Lucero.