Einer der wichtigsten Orte im archäologischen Park von San Agustín ist die zeremonielle Fuente de Lavapatas. Es handelt sich um eine Anordnung von behauenen Platten mit denen das Bett eines Baches ausgelegt ist. Die Kanäle, die das Wasser zu drei Teichen bringen, sind nach den Siluetten von Schlangen und Eidechsen geformt. Es wird vermutet, dass dieser Brunnen in Verbindung mit Kulten genutzt wurde, die dem Wasser gewidmet waren.