1

Die Amazonasregion, einzigartig und majestätisch

Der längste Fluss der Welt bewahrt bis heute ursprüngliche natürliche Reichtümer und Lebensformen.

Die Tatsache, dass Kolumbien ein Land mit einer vielfältigen Kultur und einer beeindruckenden Natur ist, ist zu einem großen Teil auf die Amazonasregion zurückzuführen, die ihren Namen dem prächtigen Fluss zu verdanken hat, der sich durch den grünen Dschungel windet, als ob es das Nervensystem wäre, das dieses einzigartige Ökosystem zum Leben erweckt.

Mehr anzeigen

Der Amazonas, der auch durch Brasilien und Peru fließt, ist der längste und wasserreichste Fluss der Welt, der nicht einmal vom Nil, Jangtse und Mississippi zusammen übertroffen wird. Rund um dieses majestätische Gewässer hat sich mehr als nur ein Territorium entwickelt; der Fluss steht für eine Identität, eine Lebensphilosophie und einen ganz bestimmten Platz in dieser Welt.

Das Amazonasgebiet setzt sich aus den Distrikten Amazonas, Putumayo, Caquetá, Guainía, Guaviare und Vaupés sowie teilweise aus den Distrikten Cauca, Meta und Vichada zusammen.

Was bietet das Amazonasgebiet den Touristen? Zweifellos eine einzigartige Erfahrung, authentisch, in einem unberührten Gebiet, das von einheimischen Dorfgemeinschaften bewohnt wird, die von der Jagd und dem Fischfang leben und Überzeugungen und Rituale praktizieren, die den meisten Besuchern aus anderen Ländern unbekannt sind.

Zu den bekanntesten indigenen Kulturen, die in der Region leben, gehören die Ticunas, Huitotos und Yucunas. Das Gebiet umfasst insgesamt 185 Reservate, in denen bis heute die Geschichte und Tradition, die Weltanschauungen und der ökologische Reichtum der Vorfahren gepflegt werden.

Tatsächlich beherbergt der Amazonas nicht weniger als 212 Arten von Säugetieren und 195 Reptilienarten. Darüber hinaus gibt es dort zahlreiche Vogelarten, und mit etwas Glück kann man den seltenen rosa Delfin in den Flusswellen beobachten.

Das warme und gemäßigte Klima dieser Region mit seinen typischen Regenfällen bietet zudem eine vielfältige Vegetation mit zahlreichen Heilpflanzen, die Teil der überlieferten Traditionen der Indigenen Völker sind, sowie riesige Mahagoni- und Zedernbäume.

Dieses besondere Ökosystem macht das Amazonasgebiet zu einer Region mit zahlreichen Naturschutzgebieten und besten Reisezielen für Ökotourismus und Gemeinschaftstourismus. Dort können Sie auf große Bäume klettern, im Dschungel wandern, Canopy ausüben, den Amazonas mit Booten befahren, die Fauna und Flora des Gebietes beobachten oder einen Teil einer Flussüberquerung zu den abgelegensten Orten im Herzen des Dschungels machen.

Die Einheimischen werden Sie willkommen heißen und Sie einladen, die typischen Gerichte der Region wie Mojojoy, Fariña und Süßwasserfische zu kosten.

Besuchen Sie das Amazonasgebiet und lassen Sie sich seinem Rhythmus anstecken und von seiner reichhaltigen Natur und den überlieferten Lebensweisheiten verzaubern. Wir erwarten Sie!