Eine Stadt mit Geschichte, Kultur und einem einmaligen Kulturerbe

Die Hauptstadt des Bezirks Nariño wird Sie mit ihrer Schönheit überraschen. Tatsächlich ist Pasto als die "Stadt der Überraschungen" bekannt und zeichnet sich durch ihren majestätischen schwarz-weißen Karneval und ihre attraktiven Bauwerke aus, insbesondere die Tempel, die in jedem Winkel der Stadt hervorstechen und wahre architektonische Juwelen darstellen.

Die Berufung und Kreativität der Handwerkskunst der Einwohner von Nariño machen die Stadt ebenfalls weltweit bekannt. So finden Sie bei Pasto Objekte von großer Qualität und Schönheit, die mit verschiedenen Techniken hergestellt werden, wie Holzschnitzerei, Lederprägung, Woll- und Fellweberei und Steinskulpturen.

 

Was kann man in Pasto unternehmen?

Die Stadt Pasto bietet viele Sehenswürdigkeiten, die Sie lieben werden, wie die Kathedrale von Pasto, ein prächtiger Tempel, der 1920 eingeweiht wurde.

Die Altäre und Kapellen des Doms sind wahre Kunstwerke. In der Anlage sind auch Gemälde und Ölbilder sowie einige Relikte erhalten.

Weitere wichtige Tempel der Stadt sind Nuestra Señora de la Merced, Cristo Rey, Santiago, Señor del Río und San Andrés.

Ein weiterer wichtiger Punkt für das Leben der Stadt, den Sie nicht verpassen dürfen, ist die Plaza 

de Nariño, auch bekannt als die Plaza de la Constitución. Es ist der zentrale und bedeutendste Platz von Pasto, und in der Mitte befindet sich eine Statue des Helden Antonio Nariño.

Von großer Bedeutung ist zudem die Plaza del Carnaval, die 2003 anlässlich des Carnaval de Negros y Blancos gegründet wurde. Hier findet die offizielle Schauwagen-Parade statt.

Und wenn Sie mehr über die Kunst und Kultur von Nariño erfahren möchten, sollten Sie das Museum Casa Taminango nicht verpassen.

Die Stadt hat auch Parks wie den Aurora Park, Chapalito und Antanas.

Gastronomisch gibt es in der Region eine große Vielfalt an Hauptgerichten. Wie das frittierte oder gebratene Meerschweinchen und die frittierte Forelle; Süßigkeiten und Desserts wie Tamal Nariñense, Chiacuan, Quimbolitos und Paila-Eis; und Getranke wie Champús, Chicha und Hervido.


 

Einzigartige Erlebnisse

Wenn Sie ein einzigartiges Erlebnis in Pasto entdecken möchten, sollten Sie den Schwarzweiß-Karneval nicht verpassen, ein traditionelles Festival, das im Januar gefeiert und von der UNESCO 2009 als immaterielles Erbe der Menschheit klassifiziert wurde, um die Multikulturalität der Region hervorzuheben.

Vom 2. bis 7. Januar feiert die Stadt ihre Karnevalszeit, wobei am 6. der Höhepunkt ist; ein Festival, bei dem Pasto der Welt voller Stolz all seine Farbe, Magie, Tanz und Legende zeigt.

Zu den Feiertagen gehört die berühmte Magno-Parade, bei der Sie die beeindruckenden, bis zu acht Meter hohen Wagen bewundern können, die die Pastusos mit viel Kreativität und Humor gestalten.

Ein weiterer wichtiger Meilenstein ist die Karwoche, die mit Besuchen in den Haupttempeln der Stadt, mit Prozessionen und Pilgerfahrten in die nahe gelegenen Berge gefeiert wird.

Der Jahrestag von Pasto ist ebenfalls von grundlegender Bedeutung, da die Stadt eine der ältesten in Kolumbien ist und die Hauptstadt von Nariño sie mit künstlerischen, kulturellen, religiösen und Freizeitveranstaltungen im Laufe des Monats Juni feiert.

 

Aktivitäten, die Sie nicht verpassen sollten

Nicht zu übersehen ist zudem der herrliche Vulkan Galeras oder, wie er dank seiner imposanten Höhe liebevoll genannt wird, der "Schlafende Löwe".

Um den Vulkan herum befindet sich das Flora und Fauna Galeras Sanctuary, wo Sie Bäche, Flüsse und vier Lagunen finden: Negra, Verde, Telpis y Mejía.

Sie können auch die Laguna de la Cocha besuchen, eine Art Binnenmeer, in dem sich die besondere Insel La Corota befindet. Die Lagune kann von der Stadt El Encano aus mit dem Boot besucht werden, wo man Holzhäuser im Schweizer Stil mit Blumenschmuck sehen kann.

Darüber hinaus bieten die Hotels in der Umgebung köstliche geräucherte Forellen an, die Sie unbedingt probieren sollten.

Ebenso gibt es den archäologischen Friedhof im Dorf Santa Rosa. Dort finden Sie die Überreste und Keramiken der QUILLASINGAS, die einst dieses Gebiet bewohnten. Die Gräber haben eine Tiefe zwischen 5 und 40 Metern und dienten als Inspiration für viele Mythen und Legenden.

Verpassen Sie nicht das erstaunliche Las Lajas Sanctuary, ein Nationalmonument im Canyon des Guáitara River.

 

Empfehlungen

  • In Pasto finden Sie Hotels, die allen Ansprüchen und Bedürfnissen gerecht werden. 

  • Denken Sie daran, dass die Stadt ein gemäßigtes und manchmal kaltes Klima hat. Wir empfehlen Ihnen, eine Jacke oder einen Mantel mitzunehmen. 

  • Der Flughafen Antonio Nariño, 27 Kilometer von der Stadt entfernt, bietet nationale Flugverbindungen, die Ihnen eine bequeme Anreise ermöglichen. 

  • Darüber hinaus verfügt Pasto über ein integriertes Transportsystem, das Ihnen eine schnelle und einfache Anbindung ermöglicht. 

Mit diesen einfachen Empfehlungen können Sie Ihren Besuch in Pasto optimal gestalten, einer Stadt, in der Sie den Rhythmus der kulturellen Vielfalt Kolumbiens spüren werden. Verpassen Sie nicht die Chance, sie kennenzulernen!

Fotografías de nuestros visitantes
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de Colombia Travel (@colombia.travel) el

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de Daniel Rivera Ibarra (@lente_sur) el

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de Andrés F. Velasco (@andresfvelasco) el