Ein Aspekt Kolumbiens, der ausländische Besucher überrascht, ist die Gleichmäßigkeit des Klimas während des ganzen Jahres. Dies liegt daran, dass sich das Land in der äquatorialen Zone befindet, so dass sich die Stunden, in denen die Sonne aufgeht oder die Nacht untergeht, nicht ändern und sich die Jahreszeiten nicht wie in den meisten Ländern der Welt ändern. Es gibt nur Trockenzeiten (Dezember bis Januar und Juli bis August) und Regenzeiten (April bis Mai und Oktober bis November).

Das bedeutet aber nicht, dass im ganzen Land das gleiche Klima herrscht. Tatsächlich bietet die topografische Vielfalt Kolumbiens eine große Vielfalt an Landschaften, Biodiversität und Thermalböden. 

 

  • Warmes Klima: Dies sind Gebiete, in denen die Hitze 24 ° C übersteigt, wie der Pazifik, wo man Buckelwale beobachten kann; San Andrés, ein Reiseziel mit unglaublichen Stränden zum Tauchen; und die Karibikküste, wo der berühmte Barranquilla-Karneval gefeiert wird und wo sich der Tayrona National Naturpark befindet.  

  • Gemäßigtes Klima: In diesen Gebieten reicht die Temperatur von 17 ° C bis 24 ° C, wie in Medellín, wo die Feria de las Flores stattfindet, und in Cali, der Heimat der berühmten Feria de Cali. 

  • Kaltes Klima: Die Temperatur liegt zwischen 12 ° C und 17 ° C.  Dies ist der Fall bei Bogotá, einer Stadt, die Geschichte und Moderne miteinander verbindet und in der man das berühmte Goldmuseum besuchen kann.  

  • Moorlandschaften:  In diesen Gebieten liegen die Temperaturen zwischen 6 ° C und 12 ° C, wie im Chingaza Nationalpark, wo Arten wie Weißwedelhirsche, Kondore und Andenbären leben. 

  • Gletschergebiete: Dort herrschen Temperaturen unter 6 ° C, wie die Sierra Nevada de Santa Marta, wo man Trekking betreiben kann.

  • Tropische Regenwälder: Sie sind heiß und feucht und die Temperaturen übersteigen 27 ° C, wie im Amazonasgebiet, wo man die üppige Natur genießen kann.

  • Tropische Steppe: Sie zeichnet sich durch hohe Temperaturen, geringe Niederschläge und wenig Vegetation aus. Ein Beispiel ist La Guajira, wo Sie eine Rancheria besuchen können, um mehr über die Wayuu-Kultur zu erfahren.