Ein Ort mit prähistorischer und aktueller Geschichte, und einzigartigen Landschaften

In Villa de Leyva, einer Gemeinde in Boyacá, die in ihrer Architektur die authentischsten Zeugnisse der Kolonialzeit bewahrt, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.

Diese Stadt ist zweifellos eine der schönsten in Kolumbien und ist sehr berühmt für ihre historische Bedeutung und ihren prächtigen Hauptplatz, der ihr 1954 die Anerkennung als Nationaldenkmal einbrachte.

Tatsächlich ist die Plaza Mayor von Villa de Leyva mit 14.000 Quadratmetern die größte in Kolumbien und eine der imposantesten in Südamerika.

Neben der kolonialen Architektur zeichnet sich Villa de Leyva durch ihre vielfältigen ländlichen Landschaften aus, die vom Moor bis zur Wüste reichen.

Aufgrund ihres großen Angebots eignet sich Villa de Leyva ideal, um Geschichte, Wissenschaft, Kunst, Kultur und Natur zu genießen.  

 

Was kann man in Villa de Leyva unternehmen?

Es ist wichtig, bequeme Schuhe zu tragen und sich vor einem Besuch der Stadt vorab über wichtigsten geschichtlichen und prähistorischen Sehenswürdigkeiten zu informieren.

In der Villa de Leyva befindet sich die großartige Plaza Mayor mit ihrem wunderschönen kolonialen Erscheinungsbild, mit einem Boden aus Steinplatten, einem Brunnen im Zentrum und Gebäuden, die bis heute ihre ursprüngliche Architektur bewahren. Hier befindet sich das Rathaus sowie Museen, Hotels und Landenzeilen. 

Neben der Plaza Mayor befindet sich auch der imposante Pfarrkirchentempel Nuestra Señora del Rosario, der 1604 errichtet wurde. Das Gebäude zeigt eine koloniale Barockarchitektur und bewahrt bis heute Altare aus Holz und Gold.

Wenn Sie das historische Zentrum verlassen, finden Sie weitere Sehenswürdigkeiten, wie das Prähistorische Museum in dem man Dinosaurierskulpturen und Fossilien aus der Region bestaunen kann.

Sehenswert ist auch das Paläontologische Museum, in dem Fossilien aus der Kreidezeit ausgestellt sind. Es umfasst eine Sammlung aus 2.425 Objekten und weitere 441 Objekte, die ausgestellt werden. Darüber hinaus ist das Gebäude, in dem es untergebracht ist, ein koloniales architektonisches Juwel aus dem Jahr 1570.

In der Villa de Leyva befindet sich auch das Museum El Fósil, das 1977 auf Initiative der Bauern der Region gegründet wurde, nachdem ein Exemplar eines Pliosauriers, getauft Kronosaurus boyacensis hampe, in einem Anbaufeld entdeckt wurde. Dieses Exemplar ist das vollständigste Fossil des Pliosaurus, das jemals entdeckt wurde.

Schließlich empfehlen wir Ihnen, das Wüstengebiet zu besuchen, um zu den wunderschönen blauen Wasserbecken, den Pozos Azules, zu gelangen, die sich nur wenige Kilometer von Villa de Leyva entfernt befinden.

Dies sind künstliche Becken, die, obwohl sie sich auf privatem Land befinden, gegen Bezahlung eines Eintrittsgeldes besichtigt werden können.

Diese Becken bieten eine unvergessliches Erlebnis, da sich das blaugrüne Wasser mit dem Wetter ändert und einen einzigartigen Kontrast zwischen Wüste und Natur erzeugt. Es ist zweifellos einer der Orte, die man in Villa de Leyva nicht verpassen sollte. 

 

Einzigartige Erlebnisse

Die Stadt Villa de Leyva ist ein idealer Ort für einen Besuch zu jeder Jahreszeit, da sie viele Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Es empfiehlt sich jedoch, bestimmte Festivals, die es wert sind, besucht zu werden, im Kalender vorzumerken.

Eines davon ist das Festival des Baumes, dessen Hauptthema der Umweltschutz ist. Menschen, die sich dem Umweltschutz und dem Anbau und der Erhaltung von Pflanzen verschiedener Art widmen, beteiligen sich an der Ausstellung und Vermarktung von ornamentalen, exotischen, einheimischen und medizinischen Pflanzenarten. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung kulturelle Aktivitäten.

Zwei sehr wichtige Veranstaltungen sind das Festival Villa del Cine und das International Independent Film Festival. Diese Veranstaltungen sind der Filmkunst gewidmet, mit Vorführungen, Workshops, Konferenzen und Freizeitaktivitäten.

Es gibt auch das Nationale Wind- und Drachenfestival, das im August stattfindet und es den Touristen ermöglicht, die starken Winde der Region zu genießen, um ihre Drachen fliegen zu lassen und Shows voller Farbe und Kreativität zu genießen.

Im Dezember bietet Villa de Leyva auch dank der Weihnachtsbeleuchtung ein unvergleichliches Schauspiel, das von einem interessanten Kulturprogramm mit Kunstausstellungen, Chören und anderen Aktivitäten begleitet wird.

Aufgrund des geografischen Standortes eingnet sich Villa de Leyva hervorragend für astronomische Beobachtungen. Daher feiert die Gemeinde das Astronomiefest, das der Öffentlichkeit Beobachtungstage mit Hilfe von Teleskopen auf der Plaza Mayor anbietet. 

 

Aktivitäten, die Sie nicht verpassen sollten

Zusätzlich zu dem zuvor Beschriebenen bistet Villa de Leyva unzählige alternative Sehenswürdigkeiten, wie z. B. einen Spaziergang durch die Stadt und ihre kleinen Gassen, oder eine Tour durch die Läden und Restaurants des Ortes. Die verschiedenen Spezialitäten von Fleisch wie Spanferkel und Kaninchen sind nicht umsonst sehr bekannt.

In Villa de Leyva gibt es zudem viele Möglichkeiten zum Wandern und zum Betreiben von Extremsportarten wie Abseilen, Canyoning und Seilrutschen.

Sehr empfehlenswert ist außerdem ein Besuch des Heiligtums der Flora und Fauna von Iguaque, wo sich die heilige Lagune von Iguaque befindet, die nach der Mythologie von Muisca die Wiege der Menschheit darstellt. Bachué, die Mutter der Menschen von Muisca, tauchte von dort aus auf, und aus diesem Grund wird angenommen, dass die Wallfahrt in diese heilige Lagune Geist und Seele reinigt.
 

Empfehlungen

  • Villa de Leyva liegt 40 Kilometer westlich von Tunja, der Hauptstadt des Bezirks Boyacá, und ist daher von dort und auch von Bogota aus sehr gut über das Land zu erreichen. 

  • In Villa de Leyva finden Sie eine große Auswahl an Hotels, Hostels und Campingplätzen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Tourismusunternehmen, die Ausflüge für jeden Geschmack anbieten. 

  • Beachten Sie, dass die Durchschnittstemperatur in Villa de Leyva 18 ° C beträgt. Manchmal können die Tage heiß sein, aber es ist wichtig, eine Jacke für die kühlen Abende mitzunehmen. Zudem ist ein guter Sonnenschutz unerlässlich. 

  • Wenn Sie Pozos Azules besuchen, wandern oder andere naturbezogene Aktivitäten in Villa de Leyva unternehmen möchten, denken Sie bitte daran, geeignete Kleidung und Schuhe zu tragen. Beachten Sie, dass in Pozos Azules das Baden nicht gestattet ist, da das Wasser dafür nicht geeignet ist. 

Wenn Sie sich an diese einfachen Empfehlungen halten sind Sie bereit, einen der schönsten Wochenendausflüge zu genießen. Besuchen Sie Villa de Leyva und spüren Sie den Rhythmus dieser charmanten Stadt, die sich in der schönen Gegend von Boyacá befindet.

Fotos unserer Besucher
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de Mi Vida Viajera (@mividaviajera) el

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de Colombia Travel (@colombia.travel) el

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de Colombia Travel (@colombia.travel) el