Villavicencio, die Heimat der Llanera-Tradition

In Villavicencio, der Hauptstadt des Distrikts Meta, enden die Berge der Ostkordillere, um den östlichen Ebenen in einem postkartenwürdigen Anblick Platz zu machen, wo das unendliche Land der Llaneros die schönsten Sonnenuntergänge bietet.

'Villavo', wie es liebevoll genannt wird, zeichnet sich durch die Llanero-Folklore aus, die Sie mit Musikrichtungen wie Coleo und Joropo beeindrucken wird, einem musikalischen Rhythmus, der Instrumente wie Harfe und Maracas verwendet und im Tempo von Zapateo getanzt wird.

Nicht verpassen sollte man auch die berühmte Llanera-Gastronomie, die aus Gerichten wie Mamona, Kreolenhenne, Chicken Sancocho, Reisbrot, Sprossen, Fisch- oder Rindfleisch-Pisillo, Kachama, Mojarra, Buche und zarten Maiskachapas besteht.

 

Was kann man in Villavicencio unternehmen?

Villavicencio hat viele touristisch interessante Orte, die Sie während Ihres Aufenthalts genießen können. Einer davon ist der Park Los Fundadores, der mit einer Fläche von sechs Hektar der größte der Stadt ist.

Auf dem Platz des Parks steht das majestätische Denkmal der Gründer, das Werk des berühmten Künstlers Rodrigo Arenas Arenas Betancourt. Der Ort bietet zudem einen Platz mit Gastronomieangeboten und Wanderwege für Spaziergänge oder zum Sport treiben.

Zudem gibt es auch den La Llanura Park, früher bekannt als Sikuani Park. Der Park bietet eine Freizeit- und Sportarena mit Tennis-, Squash-, Basketball- und Fußballplätzen.

In der Stadt befindet sich die beeindruckende Kathedrale Nuestra Señora del Carmen, ein Tempel, der der Jungfrau Maria gewidmet ist. Dieser Ort wird gleichermaßen von Touristen und Pilgern genutzt.

Von großem Interesse ist auch das 1971 gegründete Kulturhaus Jorge Eliecer Gaitan. Heute beherbergt es ein Museum, in dem verschiedene kulturelle Manifestationen der Stadt ausgestellt sind.

Abgerundet wird das kulturelle Angebot durch die Stadtbibliothek Germán Arciniegas. Dieses Nationaldenkmal ist ein Komplex von 4.200 Quadratmetern mit einem großen Saal, in dem wichtige Veranstaltungen stattfinden.

Und am Stadtrand befindet sich der Mirador Piedra del Amor, ein Touristen- und Sporttreffpunkt, der vielfach besucht wird, da er einen abgegrenzten Bereich darstellt, ruhig und voller Natur inmitten einer Stadt in ständiger Entwicklung, wie Villavicencio. 

 

Einzigartige Erlebnisse

Ein einzigartiges Erlebnis ist es, den Charme der Llanero-Folklore maximal zu genießen. Zu diesem Zweck kann man am Joropo International Tournament teilnehmen, das von Juni bis Juli stattfindet.

Diese jährliche Veranstaltung zieht rund 500.000 nationale und internationale Zuschauer an.

In seiner fast 50-jährigen Geschichte hat es sich zu einem der besten Orte entwickelt, um die besondere Lebensart der Llaneros zu erleben.

 

Jedes Jahr im Oktober findet in der Stadt das World Coleo Encounter statt. 

Der Coleo ist eine Aktivität, die mit Sachverstand und Geschick in der Viehzucht praktiziert wird, wenn vom Pferd aus die Rinder eingefangen werden, um sie zu Boden zu zwingen. All dies geschieht zu den Rhythmen der Harfe und den Tänzen des Joropo und gilt daher als eines der bedeutendsten Cowboy-Events in Amerika mit mehr als 200.000 Besuchern. 


 

Aktivitäten, die Sie nicht verpassen sollten

Das Radfahren in Villavicencio ist eine der größten Touristenattraktionen der Stadt. Aus diesem Grund gibt es viele Fahrradwege, auf denen Sie die Hauptstadt von Meta in ihrer urbanen und natürlichen Umgebung kennenlernen können.

In Bezug auf den natürlichen Reichtum der Region empfehlen wir den Biopark Los Ocarros, der sich 3 Kilometer von der Stadt Villavicencio entfernt an der Straße, die nach Restrepo führt, befindet. Der 5,5 Hektar große Park verdankt seinen Namen einem riesigen Gürteltier der Region.

Los Ocarros beherbergt etwa 1.200 Tiere von 193 verschiedenen Arten und zeigt den gesamten natürlichen Reichtum der östlichen Ebenen.

Sie können auch den Kulturtourismus im Park Las Malocas betreiben, der einen interessanten Pfad der Mythen und Legenden der Ebene bietet, wie Patasola, Silbón, Florentino und El Diablo, La Llorona, Juan Machete, La Bola de Fuego, dem Animus von Santa Helena und Madremonte.

Und um mit der ebenfalls in der Region reichlich vorhandenen indigenen Welt in Kontakt zu treten, können Sie nach Maloca Maguaré fahren, wo Ihnen die HUITOTOS höchstpersönlich die wichtigsten Aspekte ihrer Kultur erzählen.

 

Empfehlungen

  • Villavicencio bietet ein warmes Klima mit Temperaturen von 20 bis 39 °C. Sie sollten leichte, sommerliche Kleidung mitnehmen; Die Vegetation ist dank der Regenfälle reichlich vorhanden, so dass es Sie nicht überraschen sollte, dass von Zeit zu Zeit ein starker Regenguss fällt. 

  • Die Stadt ist am besten auf dem Landweg und nur bedingt auf dem Luftweg erreichbar. Es gibt jedoch Fluggesellschaften, die nach Villavicencio fliegen, wie ADA, Avianca, Easyfly und Satena. 

  • Villavicencio verfügt auch über eine große Auswahl an Unterkünften in der Stadt und ihrer Umgebung. Es ist möglich, Hotels, Bauernhöfe, Hostels, Unterkünfte, Ferienzentren mit Unterkünften und Campingplätzen zu finden.

  • Wenn Sie von Villavicencio aus in abgelegenere Gebiete reisen möchten, sollten Sie vorab prüfen, ob in diesen Gebieten eine Gelbfieberimpfung erforderlich ist. 

Mit diesen Empfehlungen können Sie Villavicencio maximal genießen, eine Stadt, in der Sie den Rhythmus des Coleo und der Llanera-Kultur spüren werden. Lernen Sie dieses wunderbare Reiseziel der Kolumbianischen Tiefebene kennen!

Fotografías de nuestros visitantes
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de adrimalag (@adrimalag) el

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de Natalia Ardila (@nataliardila) el

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Una publicación compartida de CHECHI ?⭐️ (@chechiramirez7) el